Katje Binder - Psychologische Reittherapie

Psychologische Reittherapie

Die Pferde

Apollo ist der Große. Er ist ein 1994 geborener Gelderländerwallach und zeichnet sich durch seine Sensibilität und Ruhe aus. Dabei braucht er jedoch das Gefühl, dass alles in Ordnung ist und er alles richtig macht. Mit unsicheren Menschen und Babys / Kleinkindern geht er sehr behutsam um; bei selbstsicheren Menschen testet er gerne seine Grenzen aus.

Kira ist die Kleine; sie ist eine 1996 geborene Araber-Welsh-Stute. Sie ist sensibel, aber sehr gutmütig und muss noch mehr als Apollo immer wieder gesagt bekommen, dass ihre Welt noch so ist, wie sie sein muß. Fühlt sie sich wohl, ist sie ein liebevolles und gelassenes Pferd, das beschäftigt werden will. Sie bringt Kindern und Erwachsenen bei, auf ihre Bedürfnisse zu achten und eindeutige Aufforderungen zu geben.

Josef ist der Knirps. Er ist ein 2000 geborenes Shetlandpony und in der Herde der Frechdachs. Er muss genau gesagt bekommen, was er darf und was er soll, sonst denkt er sich selbst etwas aus... Er lernt schnell und stellt sich wie die anderen beiden auf den Menschen, mit dem er umgeht, ein. Dabei zeigt er deutlich, wenn Körpersprache zu aggressiv oder zu fordernd ist.

Die Pferde sind haftpflichtversichert und leben artgerecht in Offenstall-Herdenhaltung. Sie werden regelmäßig bewegt und kontinuierlich weiter ausgebildet.